Newsletter für Freie Energie
Dienstag, 05.05.2020
Liebe Energiefreunde,

Es ist Pflanzzeit, vieles wächst jetzt im Frühjahr und dient uns als Nahrung, aber gesund soll es sein. Saatgut in die Erde einpflanzen, wässern und fertig. Dies ist der normale Weg eine Pflanze wachsen zu lassen. Seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts wurden jedoch Methoden entdeckt, mit denen das Wachstum von Pflanzen und Tieren verändert und Optimiert werden können. Gerade in den letzten Jahren sind viele dieser "alten" Technologien wie der Orga-Urkult und der Elektrokultur wieder neu entdeckt worden.

In den folgenden Beiträgen unseres Blogs finden Sie Erklärungen, Hintergründe und eigene Forschungen zu diesen Ansätzen. Hier geht es zur Übersicht.

Viel Spaß beim Lesen.
Ihr Reinhard Wirth

Elektrokultur

Hat die Elektrizität eine Auswirkung auf das Pflanzenwachstum. Genau darum geht es bei der Elektrokultur. Benjamin Franklin entdeckte die Elektrizität im 18. Jahrhundert. Seither, gibt es Forscher die versuchen die Elektrizität als wachstumsförderndes Mittel zu nutzen. Hierbei gibt es unterschiedliche Methoden. Einige Nutzen das Elektrostatische Feld …
Mehr erfahren
Elektrokultur

Urzeitcode - Einführung und Patente

Bei dem Urzeitcode geht es um Forschungen der Erbgutveränderung von Saatgut durch E-Felder. In den 1980’ern haben Herr Dr. Guido Ebener und Herr Schürch entdeckt, dass Saatgut welches einem einfachen …
Mehr erfahren
Der Urzeitcode

was es Ihnen wert ist: unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende

NET-Journal

Abonniere das NET-Journal

Die Inhalte des Journals konzentrieren sich hauptsächlich auf die nichtkonventionelle alternative Energiegewinnung, berühren aber auch die Gebiete der Physik, Ökonomie, Ökologie und Gesundheit. Dabei werden oft Themen zur Sprache gebracht, die anderswo nur eine geringe Chance haben. Mehr erfahren
Wenn diese Nachricht an dich weitergeleitet wurde, kannst du den Newsletter hier selber bestellen.
Der Newsletter ist zum Weiterleiten geeignet. So kannst du die Information an Menschen schicken, die du persönlich kennst. Nichts mehr verpassen - unser Tipp: Jetzt Youtube-Kanal abonnieren
facebook twitter youtube instagram pinterest linkedin website email