Newsletter für Freie Energie
Dienstag, 23.06.2020
Liebe Energiefreunde,

kann man mit Ammoniak einen Verbrennungsmotor betreiben? Ja, meint Greg Vezina und gründete vor über 20 Jahren seine Firma Hydrofuel in Kanada. Stolz fuhr er mit einem Pickup vor und demonstrierte, wie sein Motor brummte. Als Abgas kommt da nur Wasser und Stickstoff hinten raus. Ein runder Tank im Kofferraum und Modifikationen am Motor. Doch bis heute fand sich keine Auto-Industrie bereit, die kohlenstofffreie Technik mit dem billigen Sprit umzusetzen. Man hätte schon vor 30 Jahren damit beginnen können, als das erste Fahrzeug überzeugte.

Viel Spaß beim Lesen
Reinhard Wirth

Ammoniak (NH3) als Treibstoff

Ammoniak ist ein nichtbrennbares toxisches Gas, das bisher in großen Mengen zur Herstellung von Stickstoffdünger verwendet wurde. Das Ammoniakgas wird hauptsächlich mit dem Haber-Bosch-Verfahren in mehreren Schritten hergestellt. Hierbei wird eine große Energiemenge benötigt um den hohen Druck und die hohe …

Mehr erfahren
(1995) Ammonia train, Wicklow, Ireland
Irland, dieser Zug fährt mit Ammoniak.

Living Water VORTEXér Krug

Neu im Shop:

Jetzt für kurze Zeit zum Einführungspreis!

Lebendes Wasser aus Überzeugung. Jetzt selber herstellen und gesund leben.

239,00 Neuer Preis: 199,00

Jetzt kaufen
Living Water Vortex Krug
NET-Journal

Abonniere das NET-Journal

Die Inhalte des Journals konzentrieren sich hauptsächlich auf die nichtkonventionelle alternative Energiegewinnung, berühren aber auch die Gebiete der Physik, Ökonomie, Ökologie und Gesundheit. Dabei werden oft Themen zur Sprache gebracht, die anderswo nur eine geringe Chance haben. Mehr erfahren
Wenn diese Nachricht an dich weitergeleitet wurde, kannst du den Newsletter hier selber bestellen.
Der Newsletter ist zum Weiterleiten geeignet. So kannst du die Information an Menschen schicken, die du persönlich kennst. Nichts mehr verpassen - unser Tipp: Jetzt Youtube-Kanal abonnieren
facebook twitter youtube instagram pinterest linkedin website email