Newsletter für Freie Energie
Dienstag, 14.06.2022

Liebe Energiefreunde,


Erdöl und Erdgas werden in Europa knapp und kostbar als Auswirkungen der Sanktionen gegen den billigen und zuverlässigen Lieferanten Russland. Ohnehin wollten seit Jahren zunächst die Grünen und später auch alle anderen Parteien weg von fossilen Brennstoffen, und sowieso von Kohle und Atomkraft. Was übrig bleibt, reicht vielleicht gerade so, vor allem wenn wir mit halb Europa in einem Verbundnetz hängen, um unseren Mangel zu Spitzenzeiten schon mal gegenseitig ausgleichen zu können. Im Moment geistert das Gespenst von "Frieren für die Ukraine" durchs Land, da sich ganz Europa einen Strick mit zahlreichen Sanktionspaketen um den Hals gelegt hat und sprungbereit auf einer Brücke steht. Selbstmord aus Solidarität ist angesagt. Es fehlt praktisch nur noch der Sprungbefehl aus Übersee. Was machen wir hier nur?

Welche Lösungen haben wir im Energiebereich?

Vor mehr als 20 Jahren gab es bereits die Idee Algen zur Herstellung von brennbaren Energieträgern zu verwenden. Algen kann man in Großanlagen züchten und sie wachsen sehr schnell. Aus Ihnen kann man Benzin, Diesel und Biogas gewinnen. Der ganze Wettbewerb kam aber leider 2017 sehr schnell zum Erliegen, weil die Kosten zu hoch waren. Benzin war immer noch viel billiger in der Herstellung als Algensprit. Das hat sich jetzt schlagartig geändert. Seitdem man die herkömmlichen Kraftstoffpreise im Vergleich zu damals im Jahre 2011 fast verdoppelt hat, wäre Algensprit eine sehr gute Lösung. Algen sind wahre Wunder. Es sind nachwachsende Rohstoffe, die komplett in der Fabrik gezüchtet werden können. Sie benötigen Sonnenlicht und CO² aus der Luft zum Wachsen. CO² gilt als eine der Hauptursachen für die Klimaveränderung. Somit wäre der Algensprit CO² neutral und könnte sogar das stromhungrige Elektroauto wieder an den Rand drängen.

Energiereiche Grüße
Ihr Reinhard Wirth
"Mehr als alles andere behüte dein Herz" (Sprüche 4:23)

Kraftstoff aus Algen

Algen - wenig beachtet - heute eine Lösung?

Diesel oder Ethanol aus Algen klingt utopisch, ist inzwischen jedoch Realität. Viele Firmen und Forschungseinrichtungen weltweit nutzen Süß- und Salzwasseralgen und züchten diese in Becken und Algenreaktoren, um aus Ihnen Treibstoff herzustellen. Das einzige was die Algen zum Wachstum benötigen ist Sonnenenergie und CO2. Die Algen werden gezüchtet, um …

Mehr erfahren
Kraftstoff aus Algen
Ein neuer spannender Beitrag, natürlich wieder mit einem sehr informativen Video.

Kongress in Stuttgart 2022 (Jupiter-Verlag)

Andreas Kalcker live erleben und vieles mehr:

18. - 19. Juni 2022
Kongresszentrum Stuttgart

BYE BYE COVID - von Andreas Kalcker

Jetzt bestellen! Die Lösung für das Coronavirus, von der man nicht will, dass Sie sie kennen...
Ein bahnbrechender Weg aus der Pandemie, bewiesen von mutigen Ärzten und Freunden der Wahrheit von Andreas Kalcker

14,95

Jetzt kaufen
BYE BYE COVID

Living Water VORTEXér Krug

Beliebt im Shop:

Jetzt bestellen - gesund leben!

Lebendes Wasser aus Überzeugung. Jetzt selber herstellen und gesund leben.

199,00

Jetzt kaufen
Living Water VORTEXér Krug
NET-Journal
Probeheft und Jahres-Abo

Abonniere das NET-Journal

Die Inhalte des Journals konzentrieren sich hauptsächlich auf die nichtkonventionelle alternative Energiegewinnung, berühren aber auch die Gebiete der Physik, Ökonomie, Ökologie und Gesundheit. Dabei werden oft Themen zur Sprache gebracht, die anderswo nur eine geringe Chance haben. Mehr erfahren
Wenn diese Nachricht an dich weitergeleitet wurde, kannst du den Newsletter hier selber bestellen.
Der Newsletter ist zum Weiterleiten geeignet. So kannst du die Information an Menschen schicken, die du persönlich kennst. Nichts mehr verpassen - unser Tipp: Jetzt YouTube-Kanal abonnieren
facebook twitter youtube instagram pinterest linkedin website email