MMS oder: Probieren geht über Studieren

(1 Kundenrezension)

12,90

MMS – die »Miracle Mineral Solution« von Jim Humble ist eine Mixtur aus Natriumchlorid und Speisesäure. Ihrem Entdecker zufolge hat sie das Potenzial, 80 Prozent aller Krankheiten schnell und preiswert zu heilen.

Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Autor: Silvio Hellemann
ISBN: 978-3-939272-24-3, 156 S., kart, mit Abb., 2011, Synergia Verlag

MMS – die »Miracle Mineral Solution« von Jim Humble ist eine Mixtur aus Natriumchlorid und Speisesäure. Ihrem Entdecker zufolge hat sie das Potenzial, 80 Prozent aller Krankheiten schnell und preiswert zu heilen. Unerwünschte Bakterien, Parasiten und Pilze werden beseitigt. In diesem humorvoll geschriebenen Sachbuch geht es darum, zu zeigen, was MMS wirklich kann. Wie lässt sich MMS problemlos anwenden? Wie kann man sich und andere kurieren, ohne etwas falsch zu machen? Die Erfahrung des Autors aus der praktischen Anwendung geben auf unterhaltsame Weise wichtige Tipps.

Abseits von der hitzig geführten Debatte um das Elixier sprechen einige hundertausend Anwender weltweit längst eine deutliche Sprache. MMS ist buchstäblich “in aller Munde” – trotz des sicherlich gewöhnungsbedürftigen Geschmacks.Die richtige Therapie – der Schlüssel zum ErfolgIn diesem humorvoll geschriebenem Sachbuch geht es darum, überflüssigen Diskussionen ein Ende zu bereiten und statt dessen zu zeigen, was MMS wirklich kann. Wie lässt sich MMS problemlos anwenden? Wie kann man sich und andere kurieren, ohne etwas falsch zu machen? Die Erfahrungen des Autors aus der praktischen Anwendung geben auf unterhaltsame Weise wichtige Tipps.

1 Bewertung für MMS oder: Probieren geht über Studieren

  1. Guenter Adolf Guth

    Seit nun mehr fast 10 Jahren nehme ich MMS ein und fühle mich wunderbar mit meinen 77 Jahren Jahren.
    Ergänzung: Chlordioxit ist kein Medikament. Es stärkt das Immunsystem extrem. Ergänzung Ende. Alles was die Pharmaindustrie und ihre Anhänger gegen MMS labern ist erstunken und erlogen. Jim Humble muss sich bis heute verstecken um nicht von den MMS Gegnern ermordet zu werden. Er kostet denen Milliarden an Einnahmen. Ausserdem ist mms nicht neu. Die ganze Hitler Brigade hat schon MMS genommen.
    Wäre MMS Gift, verätzt oder wäre es zumindest schädlich für den Körper wäre ich längstens TOT!!!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere