Magnetmotor – Wasif Kahloon sorgt für viel Wirbel

Kahloon
Selten hat ein Gerät so viel Aufregung erzeugt wie das von Wasif Kahloon.

Wasif KahloonEs soll allein mit Magnetkraft elektrischen Strom erzeugen können und ist dabei noch so klein, dass es als Heimkraftwerk dienen könnte. Satte 3,5 Kw soll der Kahloon Generator bringen. Kahloon zeigt vor laufender Kamera wie sein Generator (Video unten) eine Heizplatte, einen Tauchsieder und einen handelsüblichen Ventilator gleichzeitig betreibt. Letzterer setzt voraus, dass ein Wechselstrom von 230 Volt geliefert wird. Tatsächlich ist während des Betriebes so etwas wie ein Netzbrummen zu hören, das man auch von anderen Elektromotoren kennt. Fachleute staunen und viele Forscher haben den Wunsch in das Land zu reisen und das kleine Wunder persönlich zu testen. Vermutlich ist jedoch noch niemandem der exakte Bauplan bekannt, noch ist bekannt ob jemals eine Leistungsmessung durchgeführt wurde. Handelt es sich um Fake?

Worum geht es Wasif Kahloon wirklich?

Hier Auszüge aus dem berühmt gewordenen Video von Wasif Kahloon. Er stößt die Walze mit den Magneten kurz an und schließt dann die beiden Halbschalen. Von da an dreht sich der Motor autark und hat noch genügend Kraft um den Generator anzutreiben. Eine Rückfrage an den Erfinder ergab, dass das ganze ein System ist und nicht ohne Genrator laufen kann. Möglicherweise gibt es eine elektrische Verbindung.

Das vorliegende Video zeigt eine erste Umsetzung mit professioneller Herstellung in Deutschland.

Der Aufbau ist simpel, schlampig durchgeführt und mutet wie ein Projekt aus der Garage an. Mit Bohrungen ausgestattete Kunststoffscheiben wurden mit Stabmagneten aus Neodym bestückt und auf eine Achse montiert. Außen herum um jede Scheiben wurde halbmondartige Flügel ebenfalls mit Magneten bestück und aufklappbar befestigt. Werden nun diese Halbschalen gegen die Scheiben zugeklappt, wirkt die Abstoßung der Magnetpole für eine Rotation.
Der angeflanschte Generator allerdings ist ein Geheimnis, das nur schwer zu ergründen ist. Fakt ist, dass auch der Generator selbst gebastelt ist und so wie es scheint satte 3500 Watt Leistung liefert. Versteckte Kabel sind nicht zu sehen. Sobald das Gerät in festen Endgeschwindigkeit läuft gehen auch schon die Lichter an.

Kahloon ist nicht der Erste, der mit Magneten arbeitet.

Magnetmotoren sind schon lange bekannt und funktionieren. Auch Friedrich Lüling, Muammer Yildiz und Mike Brady (Perendev) zeigten beeindruckende Konstruktionen. Leider kamen diese Geräte nie so richtig als Open Source in die Öffentlichkeit. Doch die Forschung geht weiter. Speziell der Kahloon Motor wird in einem Forschungslabor nachgebaut.

Das vorliegende Video zeigt eine erste Umsetzung mit professioneller Herstellung in Deutschland.

Hier sind die ersten Grundlagenforschungen zu sehen. Mittels eine CNC-Fräse wurden Scheiben und Halbschalen hergestellt und Mulden eingelassen, wo die Magneten hineingeklemmt sitzen. Das Magnetfeld durchdringt das Holz nahezu ungedämpft. Es wird jedoch auf den Winkel ankommen und ggf. auf eine halbseitige Abschirmung.

 

Weiteres Video zur Grundlagenforschung hier:

9 Kommentare

  1. Ich danke für Ihren hoch interessanten Beitrag.
    Ich bin schon lange auf der Suche nach diesem Produkt.

    Sehr gern würde ich einen Magnetmotor entweder als Bausatz, oder als fertigen Motor-Genrator-Satz, zunächst für 1 KW bei 230 Volt erwerben !
    Können Sie mir dabei behilflich sein ?

    Gern würde ich auch eine Vertretung für derartige Motoren in Deutschland übernehmen.

  2. Hallo,

    meine Firma baut Speicherprojekte in diversen Ausführungen.
    Vor gut einem halben Jahr ist eine Magnet motor Firma an mich getreten,
    leider hat dieses Projekt nicht gehalten was es versprochen hat.
    Jedoch ist das Budget immer noch vorhanden für den Aufbau einer
    Produktion.
    Wer eine Hersteller weiss, der kurz vor dieser Schwelle steht..darf sich
    gerne melden.

    • Kann man selbst bauen in unterschiedliche Größen. Am besten einen bauen der ein Generator Antreibt um konstant Strom zu erzeugen. Und wenn man es geschickt macht, kann man sein Haus damit betreiben. Ohne Fremd Strom. Hatte selbst schon kleine Gebaut und bald werde ich so einen bauen der ein großer Generator antreibt. Und mal sehen was alles möglich ist. Hatte damit angefangen zu testen als ich ein E Auto umgebaut hatte mit einem Notstromgenerator. Und dafür hatte ich nur 7 Wochen gebraucht. Planung und Umsetzung. Kosten waren 18 Tausend Euro. Autokauf war im Preis. Hier zu sehen.

      youtube.com/watch?v=0SCpY4J_3Dg

      Ich würde auch sagen das ich ein E Auto so umbauen könnte das er sich selbst antreibt. Ohne Benzin oder sonstiges. Nur leider fehlt immer das nötige Kleingeld. Bei Fragen gerne melden.

  3. Es wäre sehr net mehrere zu bekommen neu Magnet Motoren vom Wasif Kahloon and und nehme auch
    gebrauchte seiner um diese zu benutzen hier und da um viele ihre energie in Deutschland auch seine Glaubende weiter hier zu leben den zu zeigen das ich (Ich) bin da und erlaube sein

    mit freundlichem Gruß Frank
    habe eine web) doch zeigte mir niemand

1 Trackback / Pingback

  1. Der Magnetmotor funktioniert – doch die Welt will ihn … | free energy

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.