Pläne zum Nachbau von Wassermotoren

13,00 

Bauanleitung – mit Text und Plänen – zum Nachbau eines Wassermotors, die offensichtlich auf seriöser Aufbauarbeit beruht.

Beschreibung

Autor: Rudolf von Fellenberg (Übersetzer)
Broschüre, A4, 33 S., 2002

Anleitung zum Selbstbau

Die jüngsten Meldungen über umgebaute Fahrzeuge, deren Motoren mit Wasser fahren, lassen immer mehr Umweltexperten und Autobenützer aufhorchen. Sollte an den zahlreichen Berichten in der in- und ausländischen Presse doch etwas dran sein? Grossfirmen wie BMW und Mercedes entwickeln zwar Fahrzeuge für die Wasserstofftechnologie, doch zur elektrolytischen Herstellung von Wasserstoff braucht es nach gängiger Lehrmeinung immer noch mehr Energie, als eine einfache Lichtmaschine im Auto liefern kann. Es liegen eine ganze Reihe einschlägiger Entwicklungen vor, die jedoch teilweise aus patentrechtlichen Gründen nicht zugänglich sind, von ihren Erfindern – oder Firmen, die die Patente aufgekauft haben – aus diversen Gründen unter Verschluss gehalten werden.

Dies änderte sich schlagartig, als überraschenderweise am 1. Februar 2002 der Website www.spiritofmaat.com von anonym eine Bauanleitung – mit Text und Plänen – zum Nachbau eines Wassermotors zugestellt wurde, die offensichtlich auf seriöser Aufbauarbeit beruht. Der Grund zur Freigabe wird im Copyright am Schluss der Anleitung wie folgt bekanntgegeben: “Sämtliche Rechte zur Verwendung und zum Nachbau dieser Anleitung sind für alle Menschen bestimmt, die sich um Verbesserung und Heilung der Umwelt bemühen.” Drunvalo Melchizedek, der Herausgeber der obgenannten Website, schreibt zu den Plänen unter anderem: “Die erfolgreiche Veröffentlichung der Pläne, ein Benzinauto in ein Auto umzurüsten, das mit normalem Leitungswasser fährt, ist ein Meilenstein sowohl für die Menschheit als auch für den Planeten. Nachdem uns dies nun zur Verfügung steht, ist es nur noch eine Frage der Zeit, dass jedermann sich klar darüber wird, dass Wasser ein besserer und gesünderer Treibstoff für unsere Transportmittel ist.”

Glaubt man dem unbekannten Autor der Pläne, soll es ihm gelungen sein, sein Auto mit einem solchen Motor umzubauen und bereits dreiviertel Jahre damit herumzufahren. Die Übersetzung des englischen Textes ins Deutsche wurde vom Jupiter-Verlag in Auftrag gegeben. Die Publikation umfasst folgende Teile: Deutscher Text “Bauanleitung zum Betrieb Ihres Wagens mit Leitungswasser (funktioniert ebenfalls mit LKW, Geländewagen, Motorrad, Flugzeug usw.!)”, Einführung, Materialliste, Fragen-/Antwort-Katalog, Pläne für den Bau einer elektronischen Schaltung, Einblick in den Motor mit Erläuterung der Umbauteile, englischer Text “Preliminary Plans to run your car on tap water”.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Pläne zum Nachbau von Wassermotoren“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.