Der Schlüssel zur Freien Energie

7,00 

Aladins Wunderlampe ziert das Titelbild, um das Geheimnis der Freien Energie zu symbolisieren. Der Autor verschafft dem Leser auch Zugang zur Freien Energie durch eine märchenhafte Erzählung.

Beschreibung

Autor: Dr. Otto Oesterle
Broschüre, 28 S., 1998

Aladins Wunderlampe ziert das Titelbild, um das Geheimnis der Freien Energie zu symbolisieren. Der Autor verschafft dem Leser auch Zugang zur Freien Energie durch eine märchenhafte Erzählung.

Die Geschichte beginnt damit, dass der Titelheld Manfred Mühe hat im Physikunterricht mitzukommen, weil ihm manches unbegreiflich vorkommt. Da erscheint ihm nachts… ein Geist? ein Engel? oder gar ein ausserirdisches Wesen? Das soll hier nicht verraten werden – nur dieses: das Wesen kommt von weit her, hat keine irdischen Scheuklappen und weiss mehr als manche Schulprofessoren, und dieses Wissen vermittelt es Manfred so, dass er – und jeder mit Vernunft begabte Leser – es verstehen kann. Das Wissen erschliesst neue technische und physikalische Zusammenhänge, die zur Erkenntnise der Freien Energie führen.

Auszug:
“Manfred fragt: ‘Weshalb zerstört der Tornado alles auf seinem Wege, und dann wird es kühl?’ ‘Richtig! Der Wirbel ordnet die sich chaotisch bewegenden und zusammenstossenden Gasmoleküle zu parallelen kreisförmigen Strömungen, dessen Rotationsenergien man nutzen kann, zum Beispiel durch Verwandlung in elektrische Energie. Besonders stabil und langlebig ist ein Wirbel, wenn seine Enden zu einem Kreis zusammengeschlossen sind.”

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Schlüssel zur Freien Energie“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.