Ausgleichsbehälter

Ein Ausgleichsbehälter dient dazu, den Elektrolytfüllstand in der Zelle auszugleichen. Einige Zellentypen können im Inneren nicht viel Elektrolyt aufnehmen. Dafür wird dann der Ausgleichsbehälter vorgesetzt.

Wenn in der Zelle bei der Elektrolyse Schaum entsteht, dient der Ausgleichsbehälter dazu den Schaum aufzunehmen. Er schäumt von der Zelle in den Behälter und bleibt dort. Das Gas wiederum kann über den zweiten Schlauch zum Bubbler fliessen.

Ein einfacher Aufbau mit der Workshopzelle ist im folgenden Bild zu sehen. Links befindet sich die Zelle, rechts der Ausgleichsbehälter.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.