Chlordioxid – Ethikkommission genehmigt klinische Studie

Klinische Studie zur oralen Anwendung von Chlordioxid bei Covid-19 gestartet

Die Abrissbirne der WHO
Die Abrissbirne der WHO, Bild li.: aus der Kent Depesche 07+08/2020 (s. Link unter dem Video), Zeichnung: mit freundlicher Genehmigung von Frans Stummer (C), frans-stummer.de

Das Chlordioxid Zensurzeitalter.

Zensur im Internet
Zensur im Internet

Die Corona-Pandemie bringt merkwürdige Früchte hervor. Google und Facebook löschen gnadenlos alles, was den offiziellen Aussagen der WHO zum Thema COVID-19 entgegensteht. Gehtanders.de, der Blog für Freie Energie musste das hautnah erfahren, indem ein Abmahnverein aus Berlin dem Bloginhaber eine teure Unterlassungserklärung abgezwungen hat. Anlass war ein Blogbeitrag, der MMS bzw. den Wirkstoff Chlordioxid als „Heilmittel“ gegen Corona benannt hatte. Dummer Fehler. Das ist gesetzlich verboten. Man muss wissen, dass der Verein die Interessen von Big-Pharma vertritt. Sie nennen es in ihrer Schrift „Wahrung der Interessen von Mitbewerbern“. Es scheint ihnen nicht zu schmecken, dass man im Grunde Viren im akuten Infektionsfall mit einer simplen Molekularverbindung von einen Atom Chlor und zwei Atomen Sauerstoff wirksam bekämpfen kann. Man muss bedenken: sie geben gerade ein paar hundert Millionen für Impfstoff-Forschung aus und erwarten ein Milliardengeschäft.

Desinfektion von Trinkwasser.

Blutkonserven Desinfektion mit Chlordioxid
Blutkonserven Desinfektion mit Chlordioxid

Chlordioxid kann in jeder Apotheke bezogen werden und ist als Desinfektionsmittel für Trinkwasser zugelassen. Blutkonserven müssen per Vorschrift mit Chlordioxid desinfiziert werden. Auch Zahnärzte verwenden das Mittel zur Desinfektion des Zahnarztbestecks, ebenso Schwimmbäder. Wenn man Chlordioxid als Gas zusammen mit Luft einatmet, kann es zu Sauerstoffmangel im Blut führen (Methämoglobinämie) und ist schädlich für die Gesundheit. Wenn man es aber oral in einer wässrigen Lösung zu sich nimmt, wirkt es ganz anders. In Südamerika ist die Gesundheitsversorgung im Vergleich zu Europa eher katastrophal schlecht, weshalb aufgeklärte, an COVID-19 erkrankte Patienten zu dem einzigen ihnen zur Verfügung stehenden Mittel griffen und Chlordioxid oral einnahmen. Manchmal buchstäblich in letzter Minute. Und dann geschah das Wunder: Sie wurden innerhalb weniger Tage gesund. Was war geschehen?

Die Wut.

Nachrichtensprecher
Nachrichtensprecher

Sowohl in Südamerika als auch in Spanien kommt es nun mehr und mehr zum Erwachen und bringt Wut mit sich. Warum wird uns diese Möglichkeit vorenthalten, sagen sie? Warum gibt es eine zynische Hetzkampagne gegen Chlordioxid? Gesundheitsminister geben Statements in Zeitungen ab, Youtuber überschlagen sich mit Aufklärungen gegen MMS und Co., Nachrichtensprecher geben die WHO Meinungen wieder, recherchieren aber nicht selbst, Talkshows laden niemals Wissenschaftler ein, die sich ausgiebig mit Chlordioxid beschäftigt haben und definitiv eine positive Eigenschaft im Bezug auf COVID-19 nachweisen können. Es wächst die Wut unter der Bevölkerung. Warum musste mein Vater, meine Mutter, mein Sohn sterben? Warum hat man ihnen die letzte Möglichkeit nicht angeboten? Widerstand ist zwecklos. …Wirklich?

Es fehlte die klinische Studie.

Wir meinen wieder einmal das geht anders! Man kann den Ärzten noch nicht einmal einen Vorwurf machen. Sie müssen so handeln wie es Vorschrift ist und die wird bei der WHO gemacht. Ohne klinische Studie ist da nichts zu machen. Nun gibt es Hoffnung und es klingt unglaublich, denn nun könnte der endgültige Durchbruch für medizinische MMS/Chlordioxidanwendungen beim Menschen gekommen sein. Ein diesbezüglicher Antrag hat den steinigen Weg durch Bürokratie und Ethikkommissionen in den USA passiert und wurde zugelassen. Die erste Studie hat bereits im San Carlos Hospital in Bogota, Cundinamarca, Kolumbien begonnen und es soll bereits beachtliche Erfolge geben. Dies ist eine offene Multi-Kliniken-Studie und weltweit können alle studienerfahrenen Kliniken teilnehmen!!! Mehr lesen hier…

Die Pioniere, die nie aufgegeben haben.

Lassen wir doch die Helden selber zu Wort kommen. In diesem Interview zwischen dem Dipl.-Ing. Ali Erhan und den Bio-Physiker Andreas Kalcker kommen Erfahrungsberichte zu Tage, die aufhorchen lassen. Das wahre Leben spielt eben ganz anders, als wir dachten. Vom steinigen Weg bis hin zur klinischen Studie, von Tierversuchen und Heilungen in letzter Minute, von dem langen Weg zur Ethikkommission bis zu der Auswertung und der möglichen Zulassung für Menschen berichtet dieses Video hier unten.

Weil YouTube solche Videos löscht, müssen sie auf anderen Plattformen hochgeladen werden. Dort könnte es zu langsamen Ladezeiten kommen. Das Original finden Sie auf der Website mms-seminar.com. Es ist ausdrücklich gewünscht dieses Video weiter zu verbreiten.

Klinische Studie zur oralen Anwendung von Chlordioxid / MMS bei COVID-19 gestartet

Wenn das Video nicht startet, dann diesen Link direkt in den Browser übernehmen: https://lbry.tv/$/embed/ALI-+-ANDREAS-KALCKER-2020_02/edcabb949090389be18da4be9bee621bddfb0db3

Weitere Information als PDF.

Sammlung von interessanten Corona Links

Corona-Update (sehr wichtige Information zahlreicher Ärzte!)

Kent Depesche 07 + 08 mehr wissen – besser leben, 32 Seiten Online lesen

Kent Depesche 07 + 08 als PDF Datei zum Ausdrucken

In eigener Sache.

Wer uns wegen der Abmahnung finanziell unterstützen möchte, darf sich hier umsehen. Wir danken euch für eure Mithilfe.

 

5 Kommentare

  1. Ich habe bereits vor Jahren Mr. Jim Humble und seine Versuche studiert und in Selbstverantwortung die Chlordioxid Lösung bei Grippalen Infekt eingenommen mit beachtlichem Erfolg. Nachdem mit zwei Tagen Grippe die Körpertemperatur auf 39,4C anstieg und die von Arzt verabreichte Antibiotika nichts half, nahm ich Vormittags ca. 10:00 10/50 Tropfen und dann Nachmittag ca. 16:00 weitere 15/75 Tropfen (Wasserreiniger+10%tige Weinsäure als Aktivator nach 3 Minuten = Chlordioxid vermischt mit Trinkwasser auf 1/4 l) der Erfolg war überwältigend. Am nächsten Morgen kein Fieber!

  2. Es ist doch seit Jahren bekannt, daß die Wirkung fabelhaft ist. Ein Verlag im Schwäbischen bietet seit geraumer Zeit Literatur und auch Lösungen ( nackt, ohne Beschreibung) an, die Insider wissen um was es geht. Erstmalig geht jetzt ein Staat in die Offensive und all die Abmahngeier fallen aufs Maul!
    Aus dem armen Teil von Afrika der besonders von der Lösung profitiert kommen ja fabelhafte Rückmeldungen.
    Weiter so,eine Spende für die Abmahngeschädigten geht heute raus.

  3. es ist sehr schade, dass ausgerechnet dieser Blog in die gleiche reißerische Schreibweise verfällt wie Null Acht Fünfzehn Organe ( Bild , Express etc. ) Als Leser und Anwender ( zur Vorbeugung ) wäre mir eine seriöse und ruhige, sachliche Schreibweise lieber gewesen. Und wenn ich dann noch den Bill Gates Mist ( sorry ) bei Ihnen lesen muss, ist die Glaubwürdigkeit leider weg. ” Zeige Mut und Lerne ” Chinesischer Unbekannte anno 1900 rum

    • Dieser “Bill Gates Mist” ist das was Bill Gates selber gesagt hat und das macht den Menschen angst und bange. Dieser Blog spiegelt immer nur die Wahrheit. Selbst Qualitätsmedien wie Spiegel und Focus schreiben das so. Wie konnten die Chefredakteure das übersehen? Das gibt uns zu denken…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.